Leitung

Britta Bauer, BA MA

Mag. Norbert Brandauer

Stefan David Hummel

 

 

 

 

 

PRE-COLLEGE ON TOUR - Bella Musica 2020

Unter hohen Sicherheitsvorkehrungen wird heuer das basiskulturelle Projekt „Bella Musica“ der Universität Mozarteum Salzburg mit Pre-College-Studierenden unter der Leitung von Stefan David Hummel in Italien stattfinden. Die „Jungen Botschafter der Europäischen Mozart Wege“ spielen von 1. bis 7. September mit einem kleinen Ensemble (aufgrund der strengen COVID-19-Regelung) Konzerte in der Toskana, in der Region Florenz/Fiesole und Siena. Auf den Spuren von Wolfgang A. Mozart wird das Ensemble u. a. an Orten auftreten, die 1770 vom jungen Mozart bereist wurden. Das Programm der Konzertreise umfasst Werke von Johann Sebastian Bach, Wolfgang A. Mozart, Antonio Vivaldi, Anton Bruckner und Enjott Schneider. Die Erlöse aus den Konzerten werden dem Italienischen Roten Kreuz für Opfer der COVID-19-Pandemie gespendet.

Programm

PRE-COLLEGE in CONCERT!

 

junge Talente stellen sich vor...

Eintritt frei - freie Platzwahl

jeweils um 17.00 Uhr im Solitär der Universität Mozarteum

  • SA 24.10.2020

  • SA 5.12.2020

  • SA 23.01.2021

  • SA 20.03.2021

  • SA 24.04.2021

     
  • SA 19.06.2021 - Highlightkonzert 2021

 

 

 

 

 

Top

Herzlich willkommen beim Pre-College Salzburg der Universität Mozarteum

 

Pre-College Salzburg - Nachwuchs- und Karriereförderung

Die Universität Mozarteum Salzburg trägt für die Rahmenbedingungen einer voruniversitären Ausbildung ihrer zukünftigen Studierenden maßgeblich im Rahmen der Aufnahme herausragend begabter Schüler/innen ins Pre-College Salzburg Verantwortung. Dies gilt vor allem für jene Instrumentalfächer, in denen eine frühzeitige intensive Ausbildung erfahrungsgemäß für ein Ausschöpfen der Leistungspotentiale unabdingbar ist.

Die Förderung des künstlerischen Nachwuchses ist eine Kernaufgabe der Universität Mozarteum Salzburg, der sie mit ihrem gesamten Lehrangebot vom Pre-College Salzburg bis zur Unterstützung der Teilnahme an internationalen Wettbewerben dient.

Im Gegensatz zu anderen akademischen Berufen wird eine wesentliche Basis vielfach schon im Kindesalter gelegt. Angesichts ihrer Verantwortung für die künstlerische Qualität und die Karrierechancen der Studierenden sind die Kunstuniversitäten verpflichtet, Eignungsprüfungen durchzuführen, bei denen nicht nur eine Talentüberprüfung stattfindet, sondern auch Fähigkeiten nachzuweisen sind, die nur in jahrelangem Unterricht erworben werden können. Aus diesem Grund müssen Kunstuniversitäten für die Rahmenbedingungen einer voruniversitären Ausbildung ihrer zukünftigen Studierenden Mitverantwortung übernehmen. Dies geschieht einerseits durch die Ausbildung für die verschiedenen Lehrämter sowie für Musikschullehrer/innen und Instrumental- und Gesangspädagog/innen im freien Beruf; andererseits durch die Aufnahme herausragend begabter Schüler/innen ins Pre-College Salzburg der Universität Mozarteum Salzburg.

Die Universität Mozarteum Salzburg fördert in besonderer Weise den künstlerischen Nachwuchs unter 20 (Instrumentalisten bzw. 22 Jahren (Gesang); ein wesentliches Ziel ist die Sicherung einer hohen Qualität österreichischer Studienbewerber/innen. In einem weiteren Sinn zählt die Heranführung eines jungen Publikums an künstlerische Darbietungen zur Nachwuchsförderung, dem die Universität Mozarteum Salzburg Rechnung trägt.

Top